Seminarschwerpunkt

Wünscheln & Pendeln Aufbaukurs

Nachdem im Schnupperkurs Wünscheln & Pendeln eine Eichung auf die wichtigsten radiästhetischen Einflusszonen erfolgt ist, vertiefen die Teilnehmer/-innen im Aufbaukurs ihre Kenntnisse. 

Am 1. Tag (Abend) erweitern wir in Theorie und Praxis unsere Kenntnisse über die technischen Kraftfelder, die uns beeinträchtigen können. 

Am 2. Tag unternehmen wir eine ganztägige Exkursion zu einem Übungsgelände auf einem BIO-Kräuterhof. Dort vertiefen wir unsere radiästhetischen Kenntnisse, verfolgen Wasseradern und geologische Störungen im Gelände, untersuchen zwei Brunnen, einen Hohlraum eine geomantische Zone, eine Leyline und Wuchsanomalien von Bäumen. Auch lernen wir eine Wachstumszone und Blitzbäume erkennen und legen Gitterstrukturen aus. Weiters wird die Anlage eines Kräutergartens nach radiästhetischen Gesichtspunkten vorgestellt. 

Am 3. Tag werden Bachblüten und Schüsslersalze ausgetestet und die Boviswerte von Chakren und Akupunkturendpunkten an den Fingern ermittelt und wie man durch Farblichtbestrahlung oder Auflegen von Edelsteinen eine Beeinflussung herbeiführen kann. Auch die Anwendung des Georhythmogramms nach Dr. Hartmann (Körperwiderstandsmessung zur Beurteilung der Qualität von Plätzen) steht am Programm. 

Kurszeiten

Freitag 14 - 18 Uhr

Samstag 9 - 18 Uhr

Sonntag 9 - 13 Uhr

jetzt anmelden