Seminarschwerpunkte 2019


Text

 

BIOSYNERGETIK

 


Biosynergetik gibt die Möglichkeit, Informationen, die negativ sind, zu löschen und neue biologische Informationen einzuschwingen, ohne dass man selbst besondere Fähigkeiten oder aufwendige Ausbildungen braucht, da diese Informationen auf dem Yin-Yang-Energizer gespeichert sind.

Somit ist man in der Lage, sowohl im körperlichen als im seelischen Bereich Blockaden zu lösen.

Besonders kann man mit dem Yin-Yang-Energizer Immunsystem, Nervensystem, Hormonsystem, Lymphsystem und Organe von Umwelteinflüssen und anderen Schadstoffen entladen.


 


 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 9 - 16 Uhr


Kursleiter

Kursleiter:             Silvia Schaffer

 


Text

 

PENDELN & WÜNSCHELN 1
 
Dieses Seminar richtet sich an alle, die sich eine Fühligkeit für die den meisten Menschen verborgenen Strahlungen aneignen möchten.  

Nach einem geschichtlichen Überblick über die Radiästhesie behandeln wir am ersten Abend Bauarten und Materialien von Ruten und Pendel, besprechen den richtigen Umgang mit diesen Anzeigeinstrumenten und wie die Rutenreaktion zustande kommt.  Anschließend erfolgt die Einführung in das Pendeln und die richtige Fragestellung.  Ebenso steht die Erklärung des Unterschiedes zwischen Polarität und Polarisation und das Ermitteln der Strahlungsqualität nach Bovis mit der korrekten Eichung auf den neutralen Wert am Programm.

Am 2. Tag unternehmen wir am Vormittag eine Exkursion zu einem Bach und zu einem Übungsgelände. Dort holen sich die Teilnehmer/-innen den ersten Rutenausschlag, suchen die Strahlungsfelder von Wasseradern und geologischen Störungen im Freigelände und versuchen herauszufinden, wie sie sich körperlich anfühlen.  In der Theorie wird besprochen, wie man sich auf die radiästhetische Arbeit vorbereitet, welche Einflusszonen es gibt und mit welchen Techniken man sie ermittelt.  Anschließend wird mit dem Bovismeter, mit Testnosoden und Pendeldiagrammen gearbeitet bevor wir unser biodynamisches Feld bestimmen, das einen Einfluss auf die Mutungsergebnisse haben kann.  Auch auf die grundsätzliche Vorgehensweise bei radiästhetischen Untersuchungen wird eingegangen.

Am 3. Tag wird besprochen, wie wichtig der neutrale Platz als Ausgangspunkt für eine radiästhetische Untersuchung ist und wie Käthe Bachler den guten Platz sucht.  Nach einer Einführung in die Geomantie und die Techniken, um Strahlungsfelder zu verändern, werden Gitterstrukturen ausgelegt und die neuesten Erkenntnisse über die Entstehung radiästhetischer Strahlungsfelder vorgestellt.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 12 Uhr

Kursleiter

Kursleiter: DI Wolfgang Müller

 

Text

 

PENDELN & WÜNSCHELN 2
 
Nachdem in Pendeln &Wünscheln 1 eine Eichung auf die wichtigsten radiästhetischen Einflusszonen erfolgt ist, erweitern und vertiefen die Teilnehmer/-innen ihre radiästhetischen Kenntnisse.  Auch sollen in diesem Seminar weitere Einflüsse auf unseren Lebensraum behandelt werden. 

Am 1. Abend betrachten wir unser Wohngebäude als dritte Haut des Menschen aus radiästhetischer, baubiologischer und ökologischer Sicht. Ebenso steht eine kurze Information über die Bedeutung des Wassers am Programm.

Am 2. Tag unternehmen wir eine Exkursion zu einem Übungsgelände auf einem BIO-Kräuterhof.  Dort vertiefen wir unsere radiästhetischen Kenntnisse, verfolgen Wasseradern und geologische Störungen im Gelände, untersuchen zwei Brunnen, einen Hohlraum eine geomantische Zone und eine Leyline.  Die Betrachtung der Wuchsanomalien von auf Einflusszonen stehenden Bäumen steht ebenfalls am Programm.  Welche Wirkung einzelne feldverändernde Maßnahmen und ein nach harmonischen Maßen angelegter Kräutergarten zeigen wird ebenfalls besprochen. Fahrgemeinschaft zum Übungsgelände erforderlich.

Am 3. Tag besprechen wir als Vorbereitung auf Pendeln &Wünscheln 3 das feinstoffliche System des Menschen (Aura und Chakras, Meridiane) und lernen das Räuchern mit Harzen und Kräutern als Reinigungsritual bei unserer radiästhetischen Arbeit kennen.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 12 Uhr

Kursleiter

Kursleiter: DI Wolfgang Müller

 

Text

 

PENDELN & WÜNSCHELN 3

 


In diesem Praxisseminar betrachten wir den Menschen in den technischen Kraftfeldern. Auch steigen wir tiefer in den feinenergetischen Bereich ein.
Am 1. Tag (Abend) vertiefen wir unsere Kenntnisse über die technischen Kraftfelder, die uns beeinträchtigen können.
Am 2.Tag werden die Begriffe „Resonanz“ und „Resonanzenergie“ (nach Paul Schmidt) erläutert und Lebenskreisläufe und Lebenskraft ermittelt.  Das Auf- und Abladen an Bäumen und das Ausleiten von Belastungen ist ebenfalls Thema dieses Seminars.  Anschließend werden Bachblüten und Schüsslersalze ausgetestet und die Boviswerte von Chakren und Akupunkturendpunkten an den Fingern ermittelt und wie man durch Farblichtbestrahlung oder Auflegen von Edelsteinen eine Beeinflussung herbeiführen kann.  Auch die Anwendung des Georhythmogramms nach Dr. Hartmann (Körperwiderstandsmessung zur Beurteilung der Qualität von Plätzen) steht am Programm.Danach widmen wir uns dem Kapitel „Freie Energie“ und was wir davon für uns nutzbar machen können.  Was passiert, wenn wir uns unter eine Pyramide setzen oder Lebensmittel der Pyramidenstrahlung aussetzen?  Oder ein Glas Wasser auf einen Lakhovsky – Oszillator bzw. in eine Drahtspirale entsprechender Länge stellen.  Was kann man mit einem Orgonstrahler tun und wie erfolgt eine radionische Sendung? Am 3. Tag testen wir die Rohprodukte für eine   Kräuter – Hausapotheke aus und schließen den Vormittag mit praktischen Demonstrationen zu den bau- und elektrobiologischen Einflüssen am Schlafplatz ab.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 12 Uhr

 

Text

 

PENDELN & WÜNSCHELN SPEZIAL –ARBEITEN MIT GRIFFLÄNGENRUTEN

 

 
Dieses Seminar ist für jene gedacht, die mit Rute und Pendel schon Erfahrung gesammelt haben und ihre Arbeitsweise verbessern und mehr Sicherheit für die Ergebnisse ihrer Mutungen erlangen wollen. Die Arbeitsweise unterscheidet sich von jener im Seminar Pendeln & Wünscheln 1 gelehrten, dass einer bestimmten Abgreiflänge von der Rutenspitze eine bestimmte Strahlungsart zugeordnet ist.  So können wir uns präziser auf die jeweiligen radiästhetischen Einflüsse abstimmen. 
Am 1. Tag werden die Grundlagen der neuen Technik, die richtige Handhabung der Grifflängenrute sowie die wichtigsten Grifflängenwerte und ihre Bedeutung erörtert, ebenso die Intensitäts- und Polarisationsbestimmung von Strahlungen mit der neuen Technik.  
Am 2. Tag unternehmen wir eine ganztägige Exkursion zu einem Übungsgelände.  Dort werden die radiästhetischen Kenntnisse unter Verwendung der neuen Rute vertieft, Wasseradern und geologische Störungen im Gelände gesucht und ausgesteckt und Untersuchungen an einem Brunnen vorgenommen. Fahrgemeinschaft zum Übungsgelände erforderlich. 
Am 3. Tag wird auf die Wichtigkeit des neutralen Platzes als Ausgangspunkt für radiästhetische Untersuchungen eingegangen, ebenso auf die Abstimmtechnik, d.h. das Ermitteln von Grifflängen. Über den Türstock- und Körperscan gilt es herauszufinden, welche Einflusszonen in einem Raum vorhanden sind und welche eine Person am Schlafplatz aufnimmt.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 12 Uhr

Kursleiter

Kursleiter: DI Wolfgang Müller

 

Text

 

PENDELN & WÜNSCHELN - PFINGSTSEMINAR

 

Angeboten wird eine Kombination des Seminars Pendeln & Wünscheln 1 ergänzt um den Praxistag (2. Tag) aus Pendeln & Wünscheln 2.



 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 18 Uhr
Montag 9 - 12 Uhr

 

Text

 

PENDELN & WÜNSCHELN  - FERIENSEMINAR

 


Auch 2019 wird eine Kombination der 3 Seminare Pendeln & Wünscheln 1-3 in Blockform als einwöchiges Ferienseminar angeboten.  Die kursfreien Zeiten können für Ausflüge in die Umgebung genutzt werden. Alternativ kann gegen Aufpreis eine geführte Begehung des Wünschelrutenwanderweges oder eine geführte Kräuterwanderung angeboten werden.


Teilnehmer/-innen, die Pendeln und Wünscheln 1 bereits besucht haben, können auch die Teilseminare Pendeln und Wünscheln 2 und 3 im Rahmen des Ferienseminars zum jeweiligen Einzelpreis buchen. Ebenso ist der Besuch von Pendeln & Wünscheln 1 vom 05.07. – 07.07. zum Einzelpreis möglich.

   

Tag
Kurszeiten
Kursinhalt

Freitag, 05.07.

16:00 - 20:00 

Pendeln & Wünscheln 1 - Tag 1

Samstag, 06.07.

09:00 - 18:00

Pendeln und Wünscheln 1 – Tag 2

Sonntag, 07.07.

09:00 - 12:00

Pendeln und Wünscheln 1 – Tag 3

Sonntag, 07.07.

Nachmittag

zur freien Verfügung

Montag, 08.07.

Vormittag

zur freien Verfügung

Montag, 08.07.

14:00 - 18:00

Pendeln und Wünscheln 2 – Tag 1

Dienstag, 09.07.

09:00 – 18:00

Pendeln und Wünscheln 2 – Tag 2

Mittwoch, 10.07.

09:00 – 12:00

Pendeln und Wünscheln 2 – Tag 3

Mittwoch, 10.07.

Nachmittag

zur freien Verfügung

Donnerstag, 11.07.

Vormittag

zur freien Verfügung

Donnerstag, 11.07.

14:00 – 18:00

Pendeln und Wünscheln 3 - Tag 1

Freitag, 12.07.

 09:00 - 18:00
Pendeln und Wünscheln 3 - Tag 2
Samstag, 13.07.
09:00 - 12:00
Pendeln und Wünscheln 3 - Tag 3


 

Kursleiter

Kursleiter: DI Wolfgang Müller

 


Text

 

RADIÄSTHETISCHES ARBEITEN AM KÖRPER

 

 
Dieses Seminar ist für jene gedacht, die mit Dieses Seminar geht davon aus, dass die Teilnehmer schon geringe Vorkenntnisse haben.

Am Freitag, dem ersten Abend erheben wir den Erfahrungsstand der einzelnen Mitwirkenden mit praktischen Übungen und tauschen unsere Erfahrungen aus.

In diesem Seminar wollen wir uns besonders mit den Auswirkungen der verschiedenen Platzqualitäten auf den menschlichen Körper beschäftigen. Bei Schönwetter werden wir dabei am Samstag Vormittag im Freien verschiedenen Plätze und ihre Wirkung auf den Körper aufspüren und bestimmen. Dazu können alle mitgebrachten Winkelruten, V-Ruten, Tensoren, Grifflängentechnikruten und Pendel herangezogen werden. Eigene Ruten sind dabei aber keine Voraussetzung.

Am Nachmittag wollen wir zuerst den am besten geeigneten Platz im Seminarraum suchen und die Teilnehmer haben die Möglichkeit am Körper der anderen Teilnehmer radiästhetische Ergebnisse auszutesten und diese zu vergleichen, deren Einverständnis vorausgesetzt.
Der Nachmittag dient hauptsächlich als Übungsnachmittag.

Am Sonntag gehen wir zur nächsten Aufgabenstellung. Hier sehen wir uns an, wie sich verschiedene Gegenstände auf unseren Körper auswirken, stärkend oder schwächend. Dabei lenken wir unser besonderes Augenmerk auf die Chakren und überlegen, welche Steine, Gegenstände, Farben, Formen für Chakren ausgleichend und harmonisierend wirken und wie wir austesten können, was uns bei den Tests weiterhilft. Die Teilnehmer können gerne eigene Gegenstände zum Austesten mitbringen. Einige Blindtests werden uns viel Spaß machen und auch mehr Sicherheit bringen.

 

Kurszeiten

Freitag 15 - 18 Uhr
Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag 10 - 13 Uhr

 

Text

 

 

AKUPRESSUR UND PSYCHOLOGIE DER TCM

 

 
Die 5 Elemente oder Wandlungsphasen (Holz – Feuer – Erde – Metall – Wasser) stellen eine der spannendsten und zugleich wichtigsten Grundlagen für eine ganzheitliche Weltanschauung dar. Dieses Welterklärungsmodell hat die chinesische Medizin, die Ernährungslehre, die Astrologie, die Architektur und das Qigong und die Kampfkunst stark geprägt.

Anhand von praktischen Beispielen und charakteristischen Eigenschaften der unterschiedlichen "Typen" werden wir die Anteile der 5 Grundkräfte in uns feststellen können.
In gemütlicher Atmosphäre werden wir uns die Frage stellen, welche Grundkräfte uns motivieren und antreiben. Mit welchen Widersprüchen und Knoten müssen wir in unserem Leben rechnen? Worin liegen unsere Stärken und Schwächen? Worin bestehen im Allgemeinen unsere Lebensaufgaben und was sind mögliche Strategien?

In der gegenseitigen Bestimmung der typischen Eigenschaften lernen wir nicht nur eine Menge über uns selbst und unsere Mitmenschen, sondern werden auch toleranter gegenüber so mancher "Macke" unserer lieben Nachbarn, Freunde und Partner.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

 

 

Text

 

WIRBELSÄULE - AUFRICHTUNG UND BEWEGLICHKEIT

 

 
Die Übungen beginnen mit einer einfachen, rhythmischen und schwingenden Wirbelsäu-lenbewegung. Langsam drehen Arme, Beine und Oberkörper mit – so entstehen  spiralige Bewegungen.

Durch regelmäßiges Üben kommt es zu einer spürbaren Erhöhung der Elastizität und der Geschmeidigkeit im gesamten Organismus. Die Gewebsschichten, insbesondere das Bindegewebe (Faszien) werden sanft stimuliert, Sehnen und Bänder werden gestärkt. Das sanfte Training Tiefenmuskulatur speziell im Rücken und fördert die Stabilität und die Ausdauer.

Richtig eingesetzt fördern die Übungen die Beweglichkeit und jeglichen Heilungsprozess.

• Traditionelles und hochmodernes Wirbelsäulentraining – ohne Geräte mit viel Gefühl und Freude
• Für Patienten nach Rückenschmerzen bzw. geringen Restbeschwerden
• Für Personen in sitzenden Berufen
• Regeneratives Grundlagentraining nach Rückenbeschwerden
• Für Sportler zur Feinkoordination des Oberkörpers
• Energieaufbau und Aktivierung der Selbstheilungskräfte
• Für Sportler zur Feinkoordination des Oberkörpers

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

 

 

Text

 

 

PRAXISTAGE FÜR HUMANENERGETIKER

 

 
Sie wünschen sich neue Ideen und Methoden für ihre Energetiker-Praxis? Ich zeige ihnen zu den unterschiedlichsten Themen sehr lösungsorientierte und praktische Techniken, die ich selbst in vielen Lern- und Lehrjahren erhalten habe und immer wieder erfolgreich einsetze. Kreatives Arbeiten mit Klienten ist viel mehr als nur einer einzigen Methode zu folgen. Es geht darum die richtigen Fragen zu stellen und/oder ein kreatives Bild, ein Symbol, eine Metapher zu finden, die beim Klienten einen heilsamen Eindruck hinterlässt, damit dieser leichter seinen (neuen) Weg findet. Sämtliche Ansätze die ich vermittle sind an kein Therapieverfahren gebunden und lassen sich wunderbar mit anderen Behandlungstechniken kombinieren. Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Kollegen und Kolleginnen die im humanenergetischen Bereich arbeiten oder sich noch in Ausbildung befinden. Zusätzlich möchte ich auch gerne alle interessierten Menschen ansprechen, die therapeutisch bzw. helfend oder ehrenamtlich tätig sind und ihre wertvolle Arbeit bereichern möchten.  
     
Meine praktischen Ansätze kommen aus folgenden Bereichen:

• Gewaltfreie Kommunikation (Gesprächsführung und Fragetechniken)
• Ressourcen- und Zielarbeit
• NLP (Neurolinguistisches Programmieren)
• Impact-Techniken
• 6 Stühle (Glaubenssätze loslassen)
• Familiengenogramm
• Das Tetralemma (Lösung mit System)
• Tarot und Karten kreativ einsetzen
• Ho'oponopono Ritual (auflösen von Konflikten)
• Frage – Antwort zu individuellen Themen der Teilnehmer

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 21 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 15 Uhr

Kursleiter

Karin Waltl

 

Text

 

 

INTUITIONSTRAINING - WEG ZUR EIGENEN MITTE & ZUR INNEREN RUHE

 

 
Nehmen Sie Ihr „Bauchgefühl“ klar wahr und setzen Sie es im Alltag ein. Je klarer und bewusster wir uns mit der eigenen Intuition verbinden und somit mit der wesentlichen Natur in uns, umso klarer erkennen wir die Botschaften im Außen.
Wahrnehmungsübungen, Achtsamkeitsübungen und Zentrierung ermöglichen die eigene Intuition zu trainieren und zu stärken, Gedankenmuster, Glaubensätze und das Eigenbild zu erkennen.
Innere Bilder visualisieren, innere Programme und Gedanken richtig deuten und für eine positive Selbstwahrnehmung nutzen. Auflösung alter und überholter Programme. Den Weg zu einer starken Ausstrahlung, Gelassenheit und Sicherheit.
Schutz- und Reinigungsübungen und deren richtige Anwendung.

Die eigene Mitte stärken und den Stress im Privat- und Berufsleben ablegen!
Die Persönlichkeitsentwicklung wird durch das spielerische Training der Intuition gefördert.
   
Intuitive Übungen:
 
• Meditation
• Farbsprache, Chakren
• Akustische Wahrnehmung, Musik
• Aura Übungen
• Positive Gedanken
• Lemniskate – liegende Acht
• Mandala
• Schutzübungen

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

Kursleiter

Nina Strasser

 




Reiki

Reiki ist eine energetische Handauflegemethode die aus Japan kommt und von Dr.Mikao Usui begründet wurde. Diese Technik besticht durch ihre Einfachheit, da sie leicht zu erlernen ist.

Reiki kann den Menschen unterstützen im Laufe des Lebens eine positivere Einstellung zu bekommen. Im Alltag sowie im Beruf kann merklich der Stresslevel gesenkt werden.

Text

 

REIKI I

 

 
Reiki 1. Grad richtet sich an alle, die mehr Freude und Glück in ihrem Leben spüren wollen. Nach diesem Kurs ist es möglich dies sofort in die Praxis umzusetzen. 
 
Themenschwerpunkte im Reiki I:
• Geschichte des Reiki
• Ganzkörperbehandlung
• Chakrenausgleich
• Kontraindikationen
• Lebensregeln

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 17 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

Kursleiter

Helga Dauböck

 

 

Text

Text

 

REIKI II

 

 
Reiki 2. Grad baut auf den 1. Grad auf und unterstützt den SchülerIn in seiner mentalen Weiterentwicklung. In diesem Kurs liegt der Hauptschwerpunkt in der Vertiefung aus dem ersten Kurs. Meditationen und die Arbeit mit dem inneren Kind runden dieses Wochenende ab.   
   
   
Themenschwerpunkte im Reiki II:
• Symbole und Mantren
• Fernbehandlung
• Verschiedene Reiki Anwendungen im Alltag
• Affirmationsarbeit

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 17 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

Kursleiter

Helga Dauböck

 

 

REIKI III - Meistergrad

 

     
Im Meistergrad wird man in das Meistersymbol eingeweiht.
   
Dieser Kurs wird im persönlichen Einzeltermin beim Reiki Meisterin/Lehrerin
abgehalten und dauert einen ganzen Tag.

 

Kursleiter

Helga Dauböck

 

 

Text

 

 

FUßREFLEXZONEN MASSAGE  I

 

     
Die heilende und entspannende Wirkung der Fußreflexzonenmassage beruht darauf, dass alle Körperzonen an Fuß und Fußsohle abgebildet sind - der ganze menschliche Körper kann über die Füße erreicht werden. Eine Fußreflexzonenmassage wirkt ausgleichend und stärkt das Wohlbefinden.
  
Bei der Fußreflexzonenmassage wird mit bestimmten Druckgriffen gearbeitet. Der Körper zeigt über eventuelles Schmerzempfinden oder verhärtete Zonen, wo sich Störungen befinden können.
Wir erarbeiten die Grundkenntnisse der Fußreflexzonenmassage theoretisch und mit viel Raum für praktisches Üben. Sie erlernen dabei die
• Lage der Organ- und Körperzonen an den Füßen
• Anwendungsbereiche und Kontraindikationen
• Geschichte und Wirkungsweise der Fußreflexzonenmassage
• Grifftechniken, Entspannungs- und Dehngriffe
• Massageablauf

Außerdem werden Sie in den praktischen Teilen die wohltuende Wirkung der Fußreflexzonenmassage gleich selbst erfahren und genießen können. Dies setzt voraus, dass Sie bereit sind an Menschen zu arbeiten und an sich arbeiten zu lassen. Bitte achten Sie auf kurze Fingernägel.

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 9 - 19 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

Kursleiter

 Elisabeth Seidl

 

 

Text

 

FUßREFLEXZONEN MASSAGE II

 

 
 
  
Dieser Kurs baut auf dem Erlernten von Fußreflexzonenmassage I auf. Neben dem Wiederholen und Festigen der bereits bekannten Reflexzonen und Grifftechniken widmen wir uns der
 
• Behandlung von Körpersystemen (Atmung, Verdauung, Urogenitaltrakt)
• Behandlung des Lymphsystems
• Behandlung des Hormonsystems
• Selbstbehandlung, Behandlung von Kindern, Behandlung von älteren Menschen

Das Wesen der Fußreflexzonenmassage besteht im Lösen von Blockaden, dem Abbau von Spannungszuständen und das Aktivieren von körpereigenen Energien.

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 9 - 19 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

Kursleiter

 Elisabeth Seidl

 

 

Text

 

WILDKRÄUTER - HEIMISCHE SUPERFOODS

 

   
Am ersten Seminartag besprechen wir bei einem Outdoor Rundgang den günstigsten Sammelzeitpunkt, wie die Ernte erfolgen und getrocknet werden sollte, ob der Mond Einfluss auf Anbau und Ernte hat, welche Möglichkeiten der Konservierung und der Anwendung von Wildkräutern es gibt und noch einiges mehr.

Der Samstag startet mit einer Ganztagsexkursion zu einem Kräuterhof in der Umgebung (Fahrgemeinschaften).
Dort lernen wir bei einer ausgiebigen Kräuterwanderung die Wild-kräuter kennen, welche wir zum Kochen benötigen, sammeln diese und verarbeiten sie mit der Ernährungsexpertin Annemarie Huber zu einem gesunden, leckeren Menü. Am Nachmittag lernen wir noch weitere Wildkräuter und deren Verwendung kennen.

Am Sonntag stellen wir eine kleine Kräuterapotheke her (3 Produkte).
Dieses Seminar findet auch im Freien statt. Und das bei jedem Wetter. Rüsten Sie sich bitte so aus, dass Sie sich bei der Kräuterwanderung wohl fühlen und auch noch mitarbeiten können. Änderungen im Ablauf wetterbedingt möglich.

 

Kurszeiten

Freitag 18 - 21 Uhr
Samstag 9 - 18Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

 

 

Text

 

STRÖMEN – JIN SHIN JYUTSU 1

 

 
Ist es Ihnen wichtig, die Freude, das Glücklichsein und das Lachen im täglichen Leben zu sein, dann lade ich Sie herzlich ein, an jeweils einem Wochenende die Anwendungsmöglichkeiten von „Jin Shin Jyutsu“ kennen zu lernen.

Durch „Jin Shin Jyutsu“ wird uns bewusst, dass uns allen die Fähigkeit angeboren ist, uns selbst körperlich, geistig und auch seelisch in Harmonie zu bringen.
Ich kann mir selbst und Anderen helfen, Stress und Spannungen zu lösen, die sich in unserem täglichen Leben ansammeln.
„Strömen – Jin Shin Jyutsu“ ermöglicht uns, mit einfachen Anwendungen den eigenen Energiehaushalt zu stärken. Durch Berührung bestimmter Körperstellen mit unseren eigenen Händen – wobei diese Griffe über der Kleidung durchgeführt werden – lernen wir den Energiefluss zu harmonisieren. Die Griff-Kombinationen sind sehr einfach, sodass sie jederzeit und in vielen Lebenslagen angewendet werden können.

Sie haben die Gelegenheit, die Kunst und ihre konkrete Wirkung kennen zu lernen. Sie werden die Grundlagen des „Jin Shin Jyutsu“ erfahren, verschiedene Wege der Harmonisierung mit Hilfe unsere Hände erforschen und einige Griff-Kombinationen für die tägliche Anwendung erlernen.

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

Kursleiter

 Sabine Haas

 

 

Text

 

ENTSPANNUNGSWOCHENENDE - YOGA, STILLES QI-GONG, MEDITATION

 

  
Dieses Wochenende dient der Entspannung und der Selbsterfahrung! Du findest Zeit und Ruhe um ein wenig Abstand vom Alltag zu bekommen und Dich zu sortieren!
Yogaeinheiten angepasst an die Teilnehmer, Stilles und bewegtest Qi-Gong, Achtsamkeitsübungen, meditatives Gehen, Meditationen und Duftreisen unterstützen Dich bei Deiner Entspannung.
Für den Geist gibt es natürlich auch ein bisschen etwas zu tun! Die richtige Anwendung von Affirmationen werden wir uns genauer ansehen und dabei für Dich die richtigen Sätze finden. Und wenn wir schon dabei sind, können wir auch gleich die Schattenseiten ansehen! Was wirkt in Dir was Du nicht mehr brauchst. Welche alten Glaubens-Sätze behindern Dich am weitergehen und am erblühen.
Alles das kannst Du in einer wundervollen ruhigen und entspannten Atmosphäre über Dich erfahren und für Dich tun.
Für liebevolle Unterstützung und Anleitung ist gesorgt. Ich freu mich darauf ein Stück Deines Weges mit Dir zu gehen!

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 10 - 19 Uhr
Sonntag 10 - 14 Uhr

Kursleiter

 Karina Sperlich


 

 

Text

 

HOT STONE MASSAGE

 

 
Die Warmsteinmassage (Hot Stone Massage) ist eine Massageform unter Zuhilfenahme von erwärmten Steinen, die auf den Körper gelegt werden. Die Steine werden dazu in einem Wasserbad erwärmt, aufgelegt und in langsamen streichenden Zügen über den Körper geführt. Die warmen Steine lockern die Muskeln und Verspannungen, fördern die Durchblutung, den Wärme-Umsatz im Körper und beruhigen die Seele.

Die Anwendung wirkt entspannend, ausgleichend, und hat eine stressabbauende und vitalisierende Wirkung. Seit alters her wurde diese Art der Steinbehandlung im Bereich des körperlichen und seelischen Wohlbefindens eingesetzt.

In diesem Seminar erlernen Sie die Anwendung der Hot Stones am ganzen Körper, die Reinigung der Steine, sowie die Vorbereitung des Raums für ihren Gast. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über die Steine und Öle.

Hot Stone Massage ist für alle Interessierten erlernbar, die ihren Angehörigen und Freunden etwas Gutes tun wollen, aber auch für Masseure, die diese Technik in ihre Arbeit mit einbringen wollen.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9:30 - 18 Uhr
Sonntag 9:30 - 13 Uhr

 

 

Text

 

LOMI LOMI NUI

 

  
Lomi Lomi Nui ist eine Mischung aus Ritual, Tanz und Körperarbeit, die früher nur von Priestern und Priesterinnen auf Hawaii im Tempel praktiziert wurde. Deshalb wird diese Massage auch als „Tempelmassage“ bezeichnet.

Diese wunderbare energetische Körperarbeit aus Hawaii ist ein ganz besonderer Weg der Entspannung. Lomi Lomi Nui ist eine Ganzkörper-Öl-Anwendung, die mit traditionellen, hawaiianischen Ritualen (Flying – hawaiianischer Körpertanz) verbunden ist.

Durch Berührungen und Streichungen in Form von fließenden Bewegungen mit den Händen und Unterarmen, sowie mit Musik, werden Körper und Seele in Einklang gebracht.
Wenn Sie es zulassen kann tiefe Entspannung entstehen und das Lösen von Blockaden kann geschehen. Sie können sich fallen lassen und Vergangenes loslassen.

Lomi Lomi Nui ist für alle Interessierten erlernbar, die ihren Angehörigen und Freunden etwas Gutes tun wollen. Ebenso gibt Lomi Lomi Nui Masseuren und Körpertherapeuten die Möglichkeit, neue Techniken und Aspekte in ihre Arbeit einfließen zu lassen.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9:30 - 18 Uhr
Sonntag 9:30 - 13 Uhr

 

 

Text

Text

 

GANZHEITLICHE MASSAGE FÜR ERDUNG UND ZENTRIERUNG

 

 
In diesem Seminar erlernen Sie die erforderlichen Basisgriffe zur Durchführung einer Bauch- und Fußmassage. Sie ermöglichen ihrem Gast durch harmonische Massageabläufe eine Zeit des Wohlfühlens und ein Fühlen von Erdung und Zentrierung. Streichungen und Haltegriffe runden den Ablauf ab und machen die Massagen zu einem besonderen Erlebnis.

Tägliche Belastungen und Stress vermitteln uns oft das Gefühl nicht mehr in unserer Mitte zu sein, oder den Boden unter unseren Füßen zu verlieren. Mit der Massage von Bauch und Füßen können Sie ihren Gast dabei unterstützen, sich wieder geerdet und zentriert zu fühlen. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Wochenende, an dem wir uns auch theoretisch mit den Themen beschäftigen, die zu energetischen Blockaden führen können.

Die Ganzheitliche Massage ist für alle Interessierten erlernbar, die ihren Angehörigen und Freunden etwas Gutes tun wollen, aber auch für Masseure, die einen ganzheitlichen Aspekt in ihre Arbeit mit einbringen wollen.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9:30 - 18 Uhr
Sonntag 9:30 - 13 Uhr

Kursleiter

 Elisabeth Neuburger

 

 

 

GANZHEITLICHE MASSAGE FÜR DEN RÜCKEN

 

  
Ziel des Seminares ist es, dass Sie die erforderlichen Basisgriffe zur Durchführung einer Rückenmassage erlernen, welche sich durch einen sehr harmonischen Massageablauf auszeichnet, und ihrem Gast dadurch eine Zeit des Entspannens und Wohlfühlens ermöglicht. Streichungen und Haltegriffe runden den Ablauf ab und machen die Massage zu einem besonderen Erlebnis.

Im Volksmund heißt es "Rücken und Seele gehören zusammen", weshalb wir uns auch mit den Themen, die zu energetischen Blockaden in diesem Körpersegment führen können, beschäftigen. Sie erhalten einen kurzen Einblick in die Anatomie des Rückens und Anregungen, wie Sie den Raum optimal für ihren Gast vorbereiten. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und entspannendes Wochenende.

Diese Ganzheitliche Massage ist für alle Interessierten erlernbar, die ihren Angehörigen und Freunden etwas Gutes tun wollen, aber auch für Masseure, die einen ganzheitlichen Aspekt in ihre Arbeit mit einbringen wollen.

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9:30 - 18 Uhr
Sonntag 9:30 - 13 Uhr

 



PranaVita®


PranaVita® ist eine moderne, den Bedürfnissen der heutigen Zeit angepasste Energieheilmethode, die altes Wissen aus indischen u. chinesischen Traditionen mit den neuesten Erkenntnissen der heutigen Wissenschaft vereint. PranaVita® ist eine berührungslose, liebevolle u. äußerst effiziente Anwendung, um gesund zu werden u. gesund zu bleiben. E ist wichtig, den menschlichen Körper ausreichend mit Lebensenergie / Prana zu versorgen um gesunde Lebensfunktionen aufrecht zu erhalten, od. wieder herzustellen. Diese Lebensenergie wird durch Chakras u. Meridiane aufgenommen, zirkuliert so im Körper u. ist wesentlich für das reibungslose Funktionieren der Zellen, des Gewebes, der Organe u. sämtlicher Körpersysteme verantwortlich.

Text

Bei Buchung des Gesamtpaketes Pranavita® 1-3 erhalten Sie 10% Ermässigung

 

 

PranaVita ® I

 

 

In diesem Seminar erlernen sie die PranaVita® Grundtechniken zur Vitalisierung u. Harmonisierung des menschlichen Körpers. Diese Techniken sind einerseits ideal zur Prävention, Gesunderhaltung u. Energiesteigerung. Seminarinhalt: Körper u. Auren u. deren Wahrnehmung, Erfühlen der Lebensenergie die Chakras, Reinigen u. Vitalisieren des Energiekörpers, Selbst-Heilung u. Anwendung der Techniken bei anderen Menschen, Übungen zur Steigerung von Klarheit u. Bewusstheit, Selbstermächtigung, Ethik u. Bewusstsein, Atemtechniken, Körperübungen u. Schutz, Persönlichkeitsentwicklung u. Stress-Reduktion

 

Kurszeiten

Freitag 17:30 - 21 Uhr
Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag 10 - 13:30 Uhr

Kursleiter

Karin Steinhauser

 

 

 

PranaVita® II

 


Befasst sich mit der Verwendung von Farben u. Tönen, um Informationen von Gesundheit u. Vitalität in die Zellen des Körpers zu übertragen u. deren natürliche Intelligenz zu ganzheitlichem Wohlbefinden zu reaktivieren. Seminarinhalt: Verwendung von speziellen Farben, lebenskraftstärkende Techniken zur energetischen Unterstützung chronischer od. ernsthafter Unausgewogenheiten; Drüsen u. Nervengeflechte; Stress-Release; Energetische Schutztechniken; Bewusstseins-Übungen für den Alltag u. vieles mehr.

 

Kurszeiten

Freitag 17:30 - 21 Uhr
Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag 10 - 13:30 Uhr

Kursleiter

Karin Steinhauser

 

 

Text

Text

 

PranaVita® III

 


PranaVita 3 ist eine Erweiterung für alle, die sich mit der energetischen Unterstützung bei mentalen und emotionalen Unausgewogenheit auseinandersetzen wollen, wie Stimmungswechseln, Depressionen, Demenz etc., die uns immer wieder im Alltag begegnet.

  • Wie Chakras und Psyche sich gegenseitig beeinflussen
  • Psychologische Ursachen von Krankheit aus energetischer Sicht
  • Gedankenformen, Gedankenkontrolle und Schutz
  • Reinigen und Vitalisieren der Energien bei Suchtverhalten, Depressionen, Ängsten, Stimmungsschwankungen etc.
  • Wissen um Fremdenergien, Erkennen und Auflösung
  • Übungen zur Wahrnehmung des inneren Körpers
  • Effiziente Übungen zur Prävention

Voraussetzung: PranaVita Level 2

 

Kurszeiten

Freitag 17:30 - 21 Uhr
Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag 10 - 13:30 Uhr

Kursleiter

 Karin Steinhauser

 

 

Text

 

UNSERE AHNEN - KRAFT UND WURZELN UNSERES LEBENS

 

  
Mangelnder Selbstwert und Selbstvertrauen sind weitgehende Thematiken in unserer Gesellschaft. Wie Bäume Kraft und Entfaltung über ihre Wurzeln beziehen, sind auch unsere Ahnen unsere Wurzeln. Haben wir in diese kein Vertrauen und geben ihnen keinen Wert, kann sich auch unser „Ich“ nicht naturgemäß entfalten.

Denn nur wer Bewusstheit über seine Ahnen hat, kann sich SELBST-BEWUSST-SEIN. In diesem Workshop werden die Grundlagen für den Ahnenauftrag, den „Sinn des Lebens“ aus der familiären Sichtweise erarbeitet und bewusst gemacht.

Zusätzlich werden die Wurzeln mittels schamanischen Techniken gestärkt und zentriert. Ziel ist dieses Wissen auch für den Alltag gestaltbar zu machen, um eben in diesem Alltag ein zufriedeneres und ausgewogenes Leben führen zu können.

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 21 Uhr
Samstag 9 - 21 Uhr
Sonntag 9 - 14 Uhr

Kursleiter

Michael Stingeder

 

 
 
 

Text

 

MASSAGE NACH DORN & BREUSS

 


Heilen über die Wirbelsäule

Ausrichtung der Wirbelsäule nach den Methoden nach Dorn und Breuss.
Die Wirbelsäule ist nicht nur das zentrale Stützorgan des Körpers, sondern die stabile Schutzhülle für das Rückenmark, welches das übergeordnete Steuerungsorgan für alle Funktionen der Organe, Gewebe u. jeder Zelle ist. Schmerzen u. Funktionsstörungen (nicht nur im Bereich der Wirbelsäule) sind häufig
verursacht durch eine Störung der aus dem Rückenmark herausführenden Nerven infolge Verschiebung, Fehlstellung oder Blockierung einzelner oder mehrerer Wirbel.

Hier bietet sich die Methode nach Dorn u. Breuss als eine sehr wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeit an. Der Vorteil dieser beiden Methoden liegt darin, dass zum Erkennen u. Richten einer Fehlstellung keine Röntgenaufnahmen erforderlich sind, u. zum Unterschied zur Chiropraktik keine ruckartigen Überdehnungsbewegungen durchgeführt werden.

Das Richten der Wirbelsäule bei Dorn u. Breuss erfolgt durch „sanfte“ Massage unmittelbar entlang der Wirbelsäule, Druck auf die Fortsätze der einzelnen Wirbelkörper u. Zug auf den Bandapparat u. damit Entlastung der Bandscheiben u. eingeklemmter Nerven. Darüber hinaus kann mit diesen Methoden faktisch jeder Wirbel erreicht werden, sei er auch noch so kompliziert verrutscht. Verschiebungen, Fehlstellungen u. Blockierungen werden durch die Methode nach Dorn u. Breuss einfach u. sanft korrigiert.


HEILEN ÜBER DIE WIRBELSÄULE „ANFÄNGERKURS“

In diesem Einführungskurs vermittelt Dr. Danninger theoretische Grundlagen der Dorn- & Breuss Wirbelsäulentechnik. Zusammenhänge zwischen Wirbelsäule, Zähnen u. Organen werden besprochen.
Die Theorie wird gleich in praktische Übungen an Partnern umgesetzt u. geübt. Die Dorn- u. Breuss Wirbelsäulentechniken stellen – ein bis zwei Mal jährlich durchgeführt – eine optimale Gesundheitsvorsorge dar. Mit den beiden Methoden können eine Menge von Problemen einer Besserung oder Heilung zugeführt werden, bevor sie zu schwerwiegenden Gesundheitsstörungen heranwachsen.

HEILEN ÜBER DIE WIRBELSÄULE „REFRESHER“

Für die Teilnehmer des Grundseminars „Massage nach Dorn u. Breuss – Heilen über die Wirbelsäule“ bei Dr. Harro Danninger bietet dieser auch heuer wieder Auffrischungsseminare an. Die vermittelten theoretischen Grundlagen u. Zusammenhänge der Massagetechniken werden besprochen u. die praktischen Übungen wiederholt u. verfeinert. So wird ein besonderes Augenmerk der Halswirbelsäule u. der Korrektur des Atlas gewidmet. Entstandene Fragen oder Unsicherheiten können in Gesprächs-, Diskussions- u. Erfahrungsaustauschrunden geklärt u. besprochen werden. Dieses Seminar ist die ideale Gelegenheit, das erhaltene Wissen aufzufrischen u. zu vertiefen. 

 

Kurszeiten

Freitag 19 - 21:30 Uhr
Samstag 9 - 19 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

 

 

Text

 

LICHTMEDITATION

 

  
Das Seminar Lichtmeditation ist eine Einführung in den Bereich der übersinnlichen Wahrnehmungen, also in jene Dimensionen, die wir mit unseren körperlichen Sinnesorganen nicht erfahren können.

Wir werden uns unsere Fähigkeiten des Hellsehens, Hellhörens und Hellfühlens bewusst machen und dadurch Zugang zu unserer Aura und unseren Energiezentren, den Chakren, bekommen und hier die ersten Schritte zu geistigem Heilen machen.

Es ist weiters wichtig, von einer geistigen Welt zu erfahren, die uns umgibt, wie von unseren Schutzengeln und spirituellen Lehrern und Führern, um mit ihnen jene Verbindung herzustellen, die für unsere spirituelle Entwicklung förderlich ist.

Ein weiterer Teil dieses Seminars macht uns mit Möglichkeiten bekannt, uns von jenen Energien zu schützen, die uns belasten und die Mitverursacher von Krankheiten und Störungen unseres Wohlbefindens sein können.

Dieses Wochenende kann als Grundlage einer 3-wöchigen Ausbildung in Geistigem Heilen gesehen werden. Die Ausbildung findet jeweils im Februar und Juli in Alpach/Inneralpbach in Tirol statt. Genauere Auskunft über Tel.: 0043 676 4107809, 0043 6763744396 oder E-Mail an christina.aberl@web.de.

 

Kurszeiten

Freitag 19 - 22 Uhr
Samstag 9 - 19 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

 

 

Text

 

ENERGETISCHE HAUSREINIGUNG

 


Befreien Sie sich vom Energiemüll und den Altlasten! Sind eine oder mehrere Ebenen verletzt oder im Ungleichgewicht, so spiegelt sich dies in der Atmosphäre des Hauses. Das Energiefeld des Gebäudes beeinflusst Sie permanent und hat unmittelbar Einfluss auf Ihr Wohlbefinden! Das Energiefeld eines Raumes steht mit allen anderen Energiefeldern, die es gibt, also auch mit den Energiefeldern der Bewohner, in ständiger Verbindung und Kommunikation. Die eigenen vier Wände sind ein heiliger Raum. Sie sind Haut und Hülle, Heimat und Weg, denn Räume haben Charakter. Im Zuge einer Energetischen Reinigung werden verschiedene Methoden kombiniert, um Räume zu reinigen, zu energetisieren und zu harmonisieren. Füllen Sie ihre Räume bewusst mit der Energie die Sie sich wünschen. Lebenskraft, Entspannung, Erfolg, Zufriedenheit, Liebe, Harmonie…
An diesem Wochenende lernen Sie unterschiedliche Techniken:

  • Aussalzen
  • Räuchern: Ausrüstung und Räucherritual, Räucherstoffe, Räucherrezepte
  • Heimische Kräuter & Waldpflanzen: Räucherstoffe von Wiese, Wald, Garten
  • Raumsprays: Aura-Soma Raumsprays 
  • Equilibrium: Energiefeld im Haus
  • Klang: Gong, Glocke, Zimbel, Klatschen, Musik 
  • Symbole: Auswahl und Anwendung 
  • Zeitpunkt: Mondphasen, Räuchern im Jahreskreis

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

Kursleiter

Nina Strasser

 

 

Text

 

HOLISTIC PULSING

 


Holistic Pulsing ist eine besonders sanfte Manual - u. Entspannungstherapie, die aus der Osteopathie heraus von Tovi Browning entwickelt wurde. Der Klient wird durch systematische Griffe in eine schwingende Bewegung versetzt. Jeder Körper schwingt individuell u. dies wird durch das Pulsen verstärkt. Diese Schwingung gerät bei physischen od. psychischen Problemen ins Stocken. Durch Holistic Pulsing können solche Blockaden sanft gelöst werden, unser Körper kommt wieder in eine natürlich durchlässige Schwingung. Holistic Pulsing ist auch deswegen so einzigartig, weil man absichtslos, ohne zu diagnostizieren, die Selbstheilungskräfte des Klienten anregt. Der Gepulste muss dabei nichts tun, es „nur“ geschehen lassen.  Wer eine in Achtsamkeit, Respekt u. liebevoller Zuwendung gegebene Pul-sing-Sitzung erfahren hat, wird das erlebte Wohlbefinden u. die Fokusierung auf das eigene Selbst nicht mehr missen wollen. Nach Besuch dieses Seminars können Sie bereits Körperpulsing-Sitzungen geben. Diese Ausbildung wird vom Holistic Pulsing Institute anerkannt.

Anwendungsbeispiele: bei allen Arten von physischen u. psychischen Problematiken (wie Muskelverspannungen, Gelenksproblemen, Burn-Out, Stress, usw.), in der Schwangerschaft od. auch in Kombination mit anderen Techniken wie Cranio-Sacral-Therapie, Klangschalenmassage

Zielgruppe: MasseurInnen, EnergetikerInnen, Ergo- u. PhysiotherapeutInnen, Cranio-Sacral-TherapeutInnen, Hebammen, PädagogInnen, alle Pflegeberufe u. Interessierte.

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 9:30 - 17 Uhr
Sonntag 9:30 - 15 Uhr

Kursleiter

Karin Opelka

 

 

Text

 

SCHÜSSLER SALZE - GRUNDSEMINAR

 

Dr. Schüßler hat bereits vor über 120 Jahren erkannt, wie wichtig eine ausreichende Mineralstoffversorgung für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist. Er entwickelte ein eigenes Heilverfahren, bei dem Mineralstoffverbindungen hoch verdünnt aufbereitet und eingenommen werden. Die Mineralstoffe nach Dr. Schüßler eignen sich hervorragend für den Hausgebrauch und können sowohl bei akuten und chronischen Beschwerden, als auch  in der Prophylaxe eingesetzt werden. 
Lernen Sie in diesem Seminar, wie Schüßler Salze unsere Gesundheit stärken und unterstützen können. Sie erfahren auch anhand praktischer Übungen, wie Sie Mineralstoffmängel im Gesicht eines Menschen erkennen können.  Für die Teilnahme gibt es keine Voraussetzungen.
Sie erhalten eine ausführliche Seminarunterlage der gba – Gesellschaft für Biochemie nach Dr. Schüßler und Antlitzanalyse. Nähere Infos dazu: https://www.gba.at/grundseminar.html 

Seminarinhalte:
Grundlagen:                              

  • Wie entstehen Mineralstoffmängel und wie wirken sie sich aus?               
  • Was genau sind Schüßler Salze und wie nehme ich sie richtig ein?
  • Dosierung, Laktose, Zusammenwirken mit anderen Heilweisen, Reaktionen

Praktische Anwendung der 12 Basis-Schüßler-Salze:              

  • Einsatzbereich der einzelnen Salze und bewährter Mischungen
  • Äußere Anwendung der einzelnen Schüßler Salze in Form von Brei, Salben, Tropfen,…
  • Wodurch werden Mängel verstärkt?



 

Kurszeiten

Freitag 17 - 20 Uhr
Samstag 9 - 17 Uhr
Sonntag 9 - 12 Uhr

 

 

Text

 

ENGELSEMINAR - DIE 12 ERZENGEL UND DEIN SONNENZEICHEN

 

  
Dieses Seminar dient als Einstieg in die Engelkunde. Dieser Kurs bindet sich an keine Religion, sondern dient viel mehr dazu, das Blickfeld zu erweitern und hilft bei der Spirituellen Sinnsuche.

Es werden die 12 Erzengel Michael, Jophiel, Gabriel, Chamuel, Metatron, Raphael, Raguel, Zadkiel, Raziel, Haniel, Uriel und Sandalphon näher beleuchtet und eine Verbindung zu dem jeweiligen Sternzeichen gebaut.

 Inhalte aus diesem Seminar:

  • Basiswissen zu Engeln, Erzengel, Schutzengeln
  • „Die 12 Erzengel“
  • Verknüpfung mit der Astrologie (Sonnenzeichen = Sternzeichen)
  • Fragen und gemeinsamer Austausch
  • Umsetzung in den täglichen Alltag

 

Kurszeiten

Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag 9 - 17 Uhr
Sonntag 9 - 13 Uhr

Kursleiter

Helga Dauböck

 

 

Text

 

BLIS - BLOCKADEN LÖSEN IN SEKUNDEN

 


BLIS - Blockaden lösen in Sekunden ist ein Turbomentaltraining, das Blockaden, negative Gedanken und schlechte Gefühle schnell und effektiv löst. Lernen Sie in einer zweitägigen BLIS-Trainerausbildung, wie Sie sich selbst und Ihren Kunden helfen können.

BASISAUSBILDUNG
Sie wollen sich und Ihren Kunden dabei helfen, sich innerhalb kürzester Zeit von Blockaden und Stress zu lösen? Dann besuchen Sie eines der BLIS-Seminare, das Ihnen in zwei Tagen die Grundlagen dieses Mentaltrainings, das Hilfe zur Selbsthilfe bietet, vermittelt und es Ihnen erlaubt, dieses Wissen als BLIS-Trainer weiterzugeben.

Seminarinhalte:
- Erkennen und Benennen von belastenden Gedanken und Gefühlen
- Abkoppeln dieser Gedanken und Gefühle nach der BLIS-Methode
- Wege aus der Belastung hin zum Wohlgefühl

Für die Teilnahme am BLIS-Seminar sind keinerlei Vorkenntnisse nötig!

ZUSATZAUSBILDUNG
Wenn Sie sich intensiver mit BLIS insbesondere für Personen, die Probleme bei der Bewältigung von schwierigen Erlebnissen haben oder unter körperlichen Disharmonien leiden, auseinandersetzen wollen, ist das Aufbauseminar richtig für Sie.

Die Ausbildung schließt mit einem Zertifikat ab, das es Ihnen ermöflicht, BLIS vertiefend in Einzelsitzungen und Seminaren selbst anzuwenden. Auch können Sie als BLIS-Trainer Ihr Wissen in Form von Vorträgen auch auf diesem speziellen Gebiet weitergeben.

 

Kurszeiten Basisausbildung

Samstag 9 – 17 Uhr
Sonntag 9 – 16 Uhr

Kurszeiten Zusatzausbildung

Samstag 9 - 16 Uhr
Sonntag 9 - 16 Uhr

Kursleiter

Michaela Matzer

 

 

Text

 

ASTROLOGIE

 


Lehrziel: Grundkenntnisse der Astrologie erwerben, das eigene Horoskop (auch Horoskope von Partnern, Kindern etc.) verstehen. „Die Sterne leiten den Wissenden!“ – Wenn Sie Ihr Horoskop sowie die Horoskope Ihrer Familie, Freunde, Geschäftspartner etc. kennen, öffnen Sie Türen zu einem besseren Verständnis Ihres Charakters, Ihrer Talente, Ihrer beruflichen Möglichkeiten, Ihrer Beziehungsfähigkeit etc. Es wird Ihnen gelingen, Ihre Mitmenschen besser zu verstehen u. so das Zusammenleben, das Zusammenarbeiten harmonischer zu gestalten.

Erfahren Sie die Möglichkeiten u. Grenzen der Astrologie. Lernen Sie die Grundbegriffe wie Aszendent, Häuser, Planetenkonstellationen, Aspekte, Transite etc. kennen. Beschäftigen Sie sich mit den Chancen und Hemmnissen, die in einem Horoskop angezeigt sind, der Partnerschaftsastrologie u. dem Interpretieren zukünftiger Tendenzen.
 Um ein Horoskop zu erstellen, sind das Geburtsdatum, die Geburtszeit (so genau wie möglich) u. der Geburtsort wichtig. Wenn Sie einverstanden sind, werden einige Ihrer Horoskope im Rahmen des Seminars behandelt, Sie haben aber auch Gelegenheit zu Einzelgesprächen mit mir. Ich erstelle Ihnen Ihr Horoskop am ersten Seminartag.

Wenn Sie bereits Horoskope berechnen ließen, bringen Sie sie bitte mit.

Bei Schönwetter besuchen wir den Sternzeichenplatz u. besprechen in dieser eindrucksvollen Atmosphäre die Tierkreiszeichen u. ihre Bedeutung im eigenen Radix.

 

Kurszeiten

Freitag 17 - 21 Uhr
Samstag 9 – 19 Uhr
Sonntag 9 – 13 Uhr

 

 

Text

 

TIERKOMMUNIKATION

 


Einführung in die telepathische Tierkommunikation. Jedes Wesen ist beseelt. Durch Entspannungsübungen und Meditation kommen wir in den Zustand, in dem wir mit allen Wesen Kontakt aufnehmen können.

Durch den Kontakt mit den Haustieren wird eine Verbesserung des häuslichen Zusammenlebens erzielt.

Der Mensch erkennt was das Tier braucht, bzw. das Tier kann dem Menschen Wünsche und Anregungen übermitteln. Ebenso kann der Mensch erklären wozu etwas getan oder gelassen werden soll.

Es ist immer wieder interessant, was uns unsere Tiere zu sagen haben. Auch die Wildtiere werden zur Sprache kommen. Oft haben auch die Tiere draußen Botschaften für uns.

 

Kurszeiten

Freitag 17 – 21 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 – 13 Uhr


Kursleiter

Karina Sperlich

 

 

Text

 

LIS - LÖSUNGSIMPULSE SETZEN

 


LIS ist eine hoch wirksame energetische Methode, die sich aus der Quantenheilung heraus entwickelt hat.

Mit LIS können körperliche Beschwerden, Ängste, Zwänge, Ärger und andere Belastungen in kurzer Zeit auf effektive Weise aufgelöst werden.

Dabei ist es nicht wichtig, die Ursache für die Belastung zu kennen, die ja oft gut verdrängt oder verschüttet ist.

Durch einen gezielten Lösungsimpuls werden die Selbstheilungskräfte im Körper aktiviert und so kann tiefgreifende Heilung auf allen Ebenen geschehen.

Die Methode kann man bei sich selbst, aber auch bei anderen Menschen, bei Tieren, Pflanzen und sogar bei technischen Geräten anwenden. In nur wenigen Minuten wird die Veränderung spürbar.

Jede/r kann LIS in kurzer Zeit erlernen und im Alltag anwenden. 

 

Kurszeiten

Freitag 17 – 21 Uhr
Samstag 9 - 18 Uhr
Sonntag 9 – 16 Uhr