Betz Logo
Helga Königsdorfer, Feldkirchen an der Donau

Ihr Leitbild:: „Berührungen für Körper, Geist und Seele - und so lebe ich meine Berufung als Heil-und gewerbliche Masseurin in eigener Praxis“


Meine Zusatzausbildungen: Cranio Sacral Therapie, Psyhosomat. Kinesioligie, Dorn Breuss, Geistige Wirbelsäulenaufrichtung, Akasha Chronik Lesung, dzt. In Ausbildung in Integrativer Ernährung



Massage nach Dorn & Breuss I

HEILEN ÜBER DIE WIRBELSÄULE

Die Wirbelsäule ist nicht nur das zentrale Stützorgan des Körpers, sondern die stabile Schutzhülle für das Rückenmark, welches das übergeordnete Steuerungsorgan für alle Funktionen der Organe, Ge-webe u. jeder Zelle ist. Schmerzen u. Funktionsstörungen (nicht nur im Bereich der Wirbelsäule) sind häufig verursacht durch eine Störung der aus dem Rückenmark herausführenden Nerven folge Verschiebung, Fehlstellung oder Blockierung einzelner oder mehrerer Wirbel.

 

Hier bietet sich die Methode nach Dorn u. Breuss als eine sehr wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeit an. Der Vorteil dieser beiden Methoden liegt darin, dass zum Erkennen u. Richten einer Fehlstellung keine Röntgenaufnahmen erforderlich sind, u. zum Unterschied zur Chiropraktik keine ruckartigen Überdehnungsbewegungen durch-geführt werden.

 

Ausrichtung der Wirbelsäule nach Dorn & Breuss

Das Richten der Wirbelsäule bei Dorn u. Breuss erfolgt durch „sanfte“ Massage unmittelbar entlang der Wirbelsäule, Druck auf die Fortsätze der einzelnen Wirbelkörper u. Zug auf den Bandapparat u. damit Entlastung der verspannten Strukturen und somit Entlastung der Bandscheiben. Darüber hinaus kann mit diesen Methoden faktisch jeder Wirbel erreicht werden, sei er auch noch so kompliziert verrutscht. Verschiebungen, Fehlstellungen u. Blockierungen werden durch die Methode nach Dorn u. Breuss einfach u. sanft korrigiert.



MASSAGE NACH DORN UND BREUSS „ANFÄNGERKURS“

In diesem Einführungskurs werden theoretische Grundlagen der Dorn- & Breuss Wirbelsäulen-technik vermittelt. Zusammenhänge zwischen Wirbelsäule, Zähnen u. Organen werden besprochen. Die Theorie wird gleich in praktische Übungen an Partnern umgesetzt u. geübt. Die Dorn- u. Breuss Wirbelsäulentechniken stellen – ein bis zwei Mal jährlich durchgeführt – eine optimale Gesundheitsvorsorge dar. Mit den beiden Methoden können eine Menge von Problemen einer Besserung oder Heilung zugeführt werden, bevor sie zu schwerwiegenden Gesundheitsstörungen heranwachsen.



mehr erfahren
Massage nach Dorn & Breuss II

HEILEN ÜBER DIE WIRBELSÄULE - WISSEN VERTIEFEN

Die Wirbelsäule ist nicht nur das zentrale Stützorgan des Körpers, sondern die stabile Schutzhülle für das Rückenmark, welches das übergeordnete Steuerungsorgan für alle Funktionen der Organe, Ge-webe u. jeder Zelle ist. Schmerzen u. Funktionsstörungen (nicht nur im Bereich der Wirbelsäule) sind häufig verursacht durch eine Störung der aus dem Rückenmark herausführenden Nerven folge Verschiebung, Fehlstellung oder Blockierung einzelner oder mehrerer Wirbel.

 

Hier bietet sich die Methode nach Dorn u. Breuss als eine sehr wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeit an. Der Vorteil dieser beiden Methoden liegt darin, dass zum Erkennen u. Richten einer Fehlstellung keine Röntgenaufnahmen erforderlich sind, u. zum Unterschied zur Chiropraktik keine ruckartigen Überdehnungsbewegungen durch-geführt werden.

 

Ausrichtung der Wirbelsäule nach Dorn & Breuss

Das Richten der Wirbelsäule bei Dorn u. Breuss erfolgt durch „sanfte“ Massage unmittelbar entlang der Wirbelsäule, Druck auf die Fortsätze der einzelnen Wirbelkörper u. Zug auf den Bandapparat u. damit Entlastung der verspannten Strukturen und somit Entlastung der Bandscheiben. Darüber hinaus kann mit diesen Methoden faktisch jeder Wirbel erreicht werden, sei er auch noch so kompliziert verrutscht. Verschiebungen, Fehlstellungen u. Blockierungen werden durch die Methode nach Dorn u. Breuss einfach u. sanft korrigiert.


MASSAGE NACH DORN UND BREUSS „REFRESHER“

Für die Teilnehmer des Grundseminars „Massage nach Dorn u. Breuss – Heilen über die Wirbelsäule“ werden auch heuer wieder Auffrischungsseminare angeboten. Die vermittelten theoretischen Grundlagen u. Zusammenhänge der Massagetechniken werden besprochen u. die praktischen Übungen wiederholt u. verfeinert. So wird ein besonderes Augenmerk der gesamten Halswirbelsäule und dem Kiefer gewidmet. Entstandene Fragen oder Unsicherheiten können in Gesprächs-, Diskussions- u. Erfahrungsaustauschrunden geklärt u. besprochen werden. Dieses Seminar ist die ideale Gelegenheit, das erhaltene Wissen aufzufrischen u. zu vertiefen.


mehr erfahren

 

BETZ GROßSCHÖNAU
 

Bioenergetisches Trainingszentrum

3922 Großschönau 120
Tel: 02815/7003
betz@gross.schoenau.at

 

Link auf unsere Facebook-Seite
Link zu Instagram